Skip to main content

Funkmaus

Kabellose Mäuse sind beliebt – das steht außer Frage. Denn wer keine Lust mehr auf Kabelsalat oder das Touchpad vom Laptop hat, greift zur Funkmaus. Die einfache Handhabung und der günstige Preis spielt auch technisch unerfahrenen Menschen in die Karten.

Wenn auch Du auf der Suche nach einer flexiblen und komfortablen Funkmaus bist, dann bist Du hier genau richtig. Neben der Vorstellung beliebter und preiswerter Modelle erhältst Du weiter unten wissenswerte Informationen um die bequeme Art der Computersteuerung.

Logitech M325

28,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Amazon kaufen*
Amir schnurlose Maus

13,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Amazon kaufen*
Logitech M185

10,19 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Amazon kaufen*

Meine Top 3 Tipps zum Akku sparen

Eine Funkmaus mit Ladestation ist echt praktisch. Dennoch entscheiden sich nur wenige Menschen für solch ein Modell. Falls auch Du zu einer klassischen schnurlosen Maus mit USB-Empfänger greifen möchtest, dann kannst Du mit den folgenden Tipps eine längere Laufzeit herausholen.

  • Helle Unterlage verwenden, um dem Sensor die Arbeit zu erleichtern
  • Alkaline Batterien verwenden, die vom selben Hersteller sind und gleichzeitig gewechselt werden
  • Maus bei Nichtbenutzung manuell abschalten

Bequem und flexibel – die kabellose Maus

Der Unterschied von einer USB Funkmaus zu einer herkömmlichen Computermaus liegt auf der Hand – sie funktioniert ohne das lästige Kabel. Der mitgelieferte USB-Empfänger wird einfach an den PC gestöpselt und los geht’s.

Für Laptopnutzer gibt es heutzutage spezielle Bluetooth Mäuse, welche sogar ohne USB-Empfänger funktionieren. Da viele Laptops Bluetooth unterstützen, kannst Du die kabellose Maus auch nutzen, ohne einen USB-Platz zu verschwenden. So ganz nebenbei kann das normalerweise vorhandene Mauskabel in der Tasche auch nicht kaputt gehen. Echt praktisch.

Die Vorteile auf einen Blick

Wie ich eben schon angedeutet habe, sind schnurlose Mäuse flexibel einsetzbar. Ob eine Maus ohne USB-Empfänger für den Laptop, oder eine herkömmliche Funkmaus für bequemes fernsteuern vom Bett. Die Auswahl an kabellosen Modellen ist riesig, sodass für jeden Anwendertyp etwas dabei ist.

Wer oft einen vollen Schreibtisch hat, oder sich ständig über hängende Kabel beschwert, wird definitiv von einer Funk Maus profitieren. Denn ohne Kabel keinen Widerstand. Hängenbleiben, Kabelbrüche auf Reisen und aus dem Bett aufstehen, um die nächste Serie anzuschalten gehören der Vergangenheit an.

Ebenfalls interessant: Funkmaus für große Hände

Gibt es auch Nachteile?

Neue Technik sorgt häufig nicht nur für Aufsehen, sondern auch für Zurückhaltung. Das ist völlig normal und verständlich. Da es Funkmäuse nun schon seit gefühlt zig Jahren gibt, musst Du bei hochwertigen Modellen meiner Meinung nach keine Nachteile befürchten.

Für einige Menschen war es früher ein Nachteil, dass die Batterie in gewissen Abständen gewechselt werden muss. Da es aber heutzutage schon kabellose Mäuse mit Ladestation gibt, sehe ich dieses Argument für gekontert. Stecke die Maus nachts einfach in das Ladegerät und die Sorgen um einen Akkuwechsel gehören der Vergangenheit an.

Ebenso gibt es für echte Hardcore-Gamer Modelle, welche bei Bedarf per USB-Kabel mit dem Rechner verbunden werden können. Somit sehe ich einer geringeren Reaktionszeit oder einem Batterieausfall bei kabellosen Gaming Mäusen im Spiel gelassen entgegen. Kabel rein und weiter geht’s.

Bluetooth Maus für maximalen Komfort

Die Bluetooth Mouse ist die wohl beliebteste drahtlose Maus auf dem Markt. Sie überzeugt mit einer guten Reichweite, einer langen Akkulaufzeit und einer einfachen Handhabung. Darüber hinaus können einige Modelle für bluetoothfähige Laptops auch ohne USB-Empfänger genutzt werden. Somit kann nichts verloren gehen und die wenigen USB-Plätze am Laptop bleiben auch frei.

Batterie wechseln adé – Funkmaus mit Ladestation

Ebenfalls auf dem aufsteigenden Ast sind kabellose Mäuse mit Ladestation. Gerade in Bürogebäuden, wo der Rechner von 9 bis 17 läuft, ist diese Kombination praktisch. Denn ständige Batteriewechsel sind bei einem Unternehmen mit vielen Mitarbeitern weder finanziell noch ökologisch nachhaltig.

Bei einer Wireless Maus mit Ladestation kannst Du die ergonomische Maus über Nacht oder in der Mittagspause aufladen, sodass Du entspannt auf den nächsten Tag blicken kannst. Auch wenn der mitgelieferte Akku nicht unendlich lange halten wird, so kannst Du mittelfristig sorgenfrei in den Feierabend gehen.

Wie viel kostet ein hochwertiges Modell?

Die Anschaffung einer kabellosen Maus ist, gemessen an den Vorteilen, echt preiswert. Wenn Du eine Funkmaus kaufen möchtest, solltest Du 20 bis 50 Euro einplanen. Somit kannst Du dir hochwertige Markenprodukte zulegen und kannst langfristig sparen.

Zwar gibt es auch drahtlose Mäuse für 5 oder 10 Euro. Am Ende zahlst Du durch eine kürzere Akkulaufzeit und eine allgemein schlechtere Verarbeitung oft drauf. Diese Aussage ist zwar sicherlich sehr pauschal und trifft nicht auf jeden Anbieter zu, jedoch möchte ich dich warnen. Denn spätestens, wenn Du deine 5 Euro-Maus monatlich erneuern musst oder das Signal ständig abbricht, weißt Du genau was ich meine.

Für technikinteressierte und neugierige

Übertragungstechniken kabelloser Mäuse

Anstelle des Kabels suchen sich Funkmäuse einen anderen Weg, um die Eingabedaten zu übertragen. Bis auf die Übertragung per Bluetooth wird bei der kabellosen Datenübertragung grundsätzlich ein USB-Empfänger benötigt, der in den Rechner gesteckt werden muss.

Infrarot

Auch heutzutage gibt es sie noch. Infrarot Mäuse. Wie damals bei den ersten Handys muss der Empfänger in direktem Kontakt mit der Maus stehen. Befindet sich nur ein Gegenstand zwischen Sender und Empfänger, dann findet keine Übertragung mehr statt. Auch wenn diese Technik nicht mehr zeitgemäß ist, gibt es noch treue Fans und Anhänger.

Bluetooth

Eine Bluetooth Maus ist die wohl beliebteste Variante der Funkmaus. Dabei gibt es Modelle mit und ohne USB-Empfänger. Gerade für Laptop-Nutzer ist die Variante ohne zusätzlichen USB-Empfänger sinnvoll und spart wichtig Ressourcen. Bei Reichweiten von bis zu 10 Metern steht einem gemütlichen Abend auf dem Sofa nichts mehr im Weg.

WLAN

Die WLAN Maus kann ohne USB-Empfänger mit dem Rechner verbunden werden. Darüber hinaus bietet sie einige weitere Vorteile. Denn sie benötigt weniger Strom und ist dabei auch noch weniger störanfällig. In der Reichweite steht sie einer bluetoothfähigen Funkmaus ebenfalls in nichts nach. Ideal für Laptops ohne Bluetooth und freien USB-Steckplatz.