Skip to main content

Ergonomische Maus

Quälst auch Du dich tagtäglich durch den Arbeitstag, weil deine Hände, Unterarme oder Schultern schon nach kurzer Zeit wieder zu schmerzen beginnen?

Oftmals werden sich bei derartigen Problemen zuerst Gedanken über einen besseren Bürostuhl oder einen anderen Schreibtisch gemacht. Dabei bleibt das eigentliche Arbeitsgerät – nämlich die Computermaus – nicht zu selten unberücksichtigt.

Immer mehr Menschen leiden an Schmerzen, welche nach wiederholten Tastaturtippen und Mausklicken auftreten. Der allgemein übergeordnete Begriff für dieses Phänomen lautet RSI-Syndrom. Das häufig fälschlicherweise als „Mausarm“ bezeichnete Krankheitsbild kann sich schon durch eine günstige ergonomische Maus verbessern.

CSL TM137U

19,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zum ReviewJetzt bei kaufen*

Logitech MX Master

67,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei kaufen*
Anker 2.4G Wireless Maus

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei kaufen*

Weitere Informationen zur Ergomaus

Vorteile einer Ergomaus

  • Verschiedene Modelle für unterschiedliche schmerzhaften Stellen
  • Bessere Ergonomie als bei normaler Maus
  • Tasten sind leichter zu klicken
  • Reduzierte Belastung auf Gelenke und Sehnen

Wichtig

  • Benötigt Eingewöhnungszeit

Meine Empfehlungen bei langer Computernutzung

Selbst mit dem Besitz der besten ergonomischen Maus ist das lange arbeiten oder spielen am Rechner noch lange nicht gesund. Deshalb empfehle ich die Hand beim nicht benutzen der Maus in den Schoss zu legen. Außerdem kann ein stündliches ausschütteln und Kreisen der Arme und Handgelenke erfrischend sein und den Fokus auf das wesentliche zurückholen.

Maus ist nicht gleich Maus

Auf der Suche nach einer ergonomischen Maus ist dir sicherlich schon einmal aufgefallen, dass nicht jedes Modell gleich aussieht. Doch damit Du eine geeignete ergonomische Maus kaufen kannst, musst Du wissen, welche Bauweise zu Dir passt.

Asymmetrische Maus

Eine entspannte Haltung der Finger ist das A und O für schmerzfreie Gelenke und Sehnen. Zusätzlich dazu kann ein neutraler Griff die Muskelspannung im Unterarm reduzieren. Da ein verdrehter Arm die Schulter zusätzlich beansprucht, wirkt sich ein neutraler Griff nicht nur positiv auf den Arm, sondern auch auf die Schulter aus.

Eine asymmetrische Maus erkennst Du an den auf der Oberseite schräg angeordneten Tasten. Die Hand kann das Gerät entspannt umschließen. Die Belastung auf Gelenke und Sehnen durch das Klicken wird dabei reduziert.

Vertikale Maus

Die optisch auffälligere Variante der ergonomischen Maus ist wohl die Vertikal Maus. Sie ist um 90° gedreht und liegt somit bequem in der Hand. Zudem gibt es beim klicken keinen Gegendruck vom Schreibtisch.

Damit die Handkante nicht auf dem Tisch schleifen muss gibt es bereits Modelle mit einer integrierten Handauflage. Die an der Seite befindlichen Tasten ermöglichen zudem ein angenehmes klicken. Die Eingewöhnungszeit von knapp 2 Wochen ist im Vergleich zu einem Verdienstausfall durch Gelenkentzündungen zu verschmerzen.

Mein kleiner Kaufratgeber

Diese 5 Punkte solltest Du vor dem Kauf beachten

  • Wo drückt der Schuh? – Bestimme die schmerzende Körperstelle, um später eine geeignete Maus zu finden.
  • Auf deine Hand kommt es an. – Bist Du Linkshänder oder Rechtshänder?
  • Die Handgröße – Miss den Abstand von den Fingerspitzen bis zur Handwurzel für die passende Größe.
  • Flexibel oder klassisch? – Suchst Du eine kabellose oder eine kabelgebundene Maus?
  • Mehr Komfort gefälligst? – Benötigst Du programmierbare Tasten für oft ausgeführte Befehle?

Mögliche Lösungsansätze für häufig betroffene Körperstellen

Disclaimer: Vorab möchte ich erwähnen, dass ich kein Arzt bin und dir somit keine verbindliche medizinische Auskunft geben kann. Dennoch gibt es gewisse Schmerzmuster, welche häufiger auftreten und welche unter Betroffenen heiß diskutiert werden.

Die Folgenden Abschnitte sind nach ausführlicher Recherche entstanden und stellen einige Möglichkeiten dar, welche schmerzlindernd wirken können, jedoch nicht müssen.

Schulter und Nackenschmerzen

Um die Schulter zu schonen macht eine Standardmaus Sinn. Hierbei wird aus dem Handgelenk, welches auf dem Tisch liegt, gearbeitet. Zudem kann eine schmale Tastatur verhindern, dass der arm zu sehr abgespreizt werden muss.

Handgelenk und Unterarm

Bei Handgelenk und Unterarmschmerzen kann die Hand vollständig auf dem Gerät aufliegen. Somit kann die Bewegung vollständig mit dem Arm ausgeführt werden, was das Handgelenk etwas schont.

Finger

Bei schmerzenden Fingern können Mäuse mit Daumenklick in Kombination mit Autoklick-Programmen für Abhilfe sorgen. Ebenso können Sprachsteuerungen dabei helfen, die entzündeten oder überlasteten Finger zu schonen.

Die passende Größe

Eine ergonomische Maus soll Schmerzen lindern, komfortabel sein und nicht zuletzt auch Spaß machen. Da jeder Mensch unterschiedliche Handformen und Größen hat, stehen bei einigen Modellen mehrere Größen zur Auswahl.

Bei Unsicherheiten bezüglich der richtigen Größe kannst Du einfach die Distanz von Handwurzel zu Fingerspitzen messen. Anhand einer Größentabelle kannst Du im Idealfall direkt herausfinden, welche Größe zu dir passt.

Ergonomische Maus für Linkshänder

Als Linkshänder kennst Du die Tücken einer „normalen Maus“. Gerade wer als Linkshänder eine Rechtshänder Maus genutzt hat, kann unter anderem von Schmerzen betroffen sein.

Eine ergonomische Maus für Linkshänder ist in diesem Fall auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten. Sie unterscheidet sich im Aufbau und den Tastenkonfigurationen von einem Standard-Modell. Somit kannst Du auch als Linkshänder von den Vorteilen einer ergonomischen Maus profitieren.

Funk oder Kabel?

Für die Freizeit und daheim eignen sich Funkmäuse oftmals prima, um den Schreibtisch nicht mit Kabeln zu besetzen und gleichzeitig flexibel zu sein. Für einen ergonomischen Arbeitsplatz hingegen lohnt sich eine kabellose Maus eher selten.

Gerade im Büro, wo der PC den ganzen Tag läuft ist eine kabelgebundene Maus aufgrund der Unabhängigkeit zur Batterie am Ende des Kabels beliebter. Denn mit einer kabelgebundenen ergonomischen Computermaus lassen sich die Eingaben sicher übertragen und dabei wird langfristig einiges an Geld für Akkus und Batterien gespart.

Programmierbare Tasten für Komfort und Effizienz

Wie aus dem Bereich der Gaming Mäuse schon bekannt, bieten hochwertige Büromäuse heutzutage auch schon programmierbare Tasten. Diese können Tastenabfolgen – auch von der Tastatur – abspeichern und mit nur einem Klick abrufen.

Diese sogenannten Makrotasten sind besonders bei sich wiederholenden Aufgaben beliebt, um einfach Zeit zu sparen. Gerade zum kopieren und einfügen von Texten und Dokumenten sind diese sehr praktisch. Bei einem ergonomisch aufgebauten Modell können diese als weitere Daumentaste erreichbar sein.

Ergonomische Maus günstig kaufen

Das Angebot an Vertikalmaus und Co. ist riesig. Von 10 Euro bis gefühlten 200 Euro lassen sich vermeintliche Schnäppchen nur selten von Produkten mit tatsächlich schlechter Qualität unterscheiden.

Um nicht zum Stammkunden vom Vertikalmaus-Händler zu werden und gleichzeitig einen guten Deal zu machen empfehle ich Dir dein Geld sinnvoll zu investieren. Ich setze an dieser Stelle voraus, dass dir klar ist, dass eine gute ergonomische Maus nicht nur 10 Euro kosten kann.

Viele Kunden haben bisher gute Erfahrungen mit Modellen ab 50 Euro gemacht. Das Verhältnis aus Preis und Leistung wird häufig als fair bewertet. In der Regel bekommst Du in diesem Preissegment ein zuverlässiges Modell, welches nicht quartalsweise erneuert werden muss.